Österreichische
Schwimmschulen

Für Österreichs Schwimmschulen

Beginn einer gemeinsamen Zusammenarbeit

Eine gemeinsame Plattform für Österreichs Schwimmschulen ist im Entstehen. 

Für uns Schwimmschulen ist die Corona-Situation nicht einfach. Seit einem Jahr fallen immer wieder Kurse durch Lockdowns aus, und es gibt noch keine konkreten Perspektiven. Auch die drohende Zunahme an Nichtschwimmer-Kindern findet in der Fülle an aktuellen Problemen zu wenig Aufmerksamkeit. 

Aus diesen Notwendigkeiten heraus wurde Mitte Februar eine Initiative zur Zusammenarbeit der Österreichischen Schwimmschulen gestartet. 

Wir setzen uns für die Anerkennung der Schwimmschulen ein, in deren Kernkompetenz der Schwimmunterricht - speziell für die jüngsten Kinder liegt, und die die Basisarbeit für die Wassersicherheit und das weiterführende Schwimmtraining leisten. 

Image

Aktuellster Newsartikel

Aktuellster Presseartikel

Mitwirkung

Du hast Lust dabei zu sein?

Österreichische Schiwmmschulen

Schreib uns...

Du leitest ebenfalls eine Schwimmschule und hast Interesse an einem gemeinsamen Austausch? 
 
Dann schick uns eine E-Mail, um Dich kurz vorzustellen. Wie interessieren uns für dein Anliegen.
E-Mail
Schwimmen
Schwimmen

Information

Schwimmen

Die Fähigkeit, gut zu schwimmen vermittelt ein enormes Wohlbefinden und eine große Sicherheit.
Insgesamt kann knapp mehr als die Hälfte (51%) der Kinder in Österreich unter 19 Jahren schwimmen. Das Durchschnittsalter, mit dem Kinder schwimmen lernen, liegt derzeit bei 5 Jahren. Ob Kinder schwimmen lernen hängt dabei nicht zuletzt davon ab, ob es in der Familie gefördert wird: 7 von 10 Kindern haben von den Eltern schwimmen gelernt. Viele Kinder erwerben ihre Schwimmkenntnisse aber auch durch Schwimmkurse oder im Sportunterricht in der Schule.

Quelle: KFV